Unfallwagen darf verkauft werden!

Was tun mit dem verunfallten Auto? Hier eine ganz wichtige Info: der Unfallwagen darf verkauft werden. Oft versuchen Versicherer nach einem Unfall die Ansprüche des Geschädigten dadurch zu kürzen, dass sie ihm vorwerfen, er habe vorschnell den Unfallwagen verkauft. Dann kommen Sie mit Angeboten, die erheblich höher liegen, als der erzielte Kaufpreis und ziehen diesen … Weiterlesen Unfallwagen darf verkauft werden!

Corona und die Regulierung von Unfallschäden

Was hat Corona mit der Regulierung von Verkehrsunfällen zu tun? Diese Frage drängt sich auf. Tatsächlich ist es aber so, dass Versicherer bei der Regulierung von Unfallschäden in letzter Zeit häufig die Corona-Pandemie als Argument heranziehen, um Abstriche von Schadensersatzforderungen durchzusetzen. Wie kann dies funktionieren? Zum einen wurde, man mag es kaum glauben, von den … Weiterlesen Corona und die Regulierung von Unfallschäden

Tempo-10-Zone unzulässig!

Die Einrichtung von Tempo-10-Zonen sind nach Auffassung einiger Gerichte unzulässig. Zumindest in Berlin Mitte ist es nun passiert: ein Geschwindigkeitsbegrenzungsschild auf 10 km/h ist für unzulässig erklärt worden. Es ging um einen verkehrsberuhigten Geschäftsbereich mit einer Höchstgeschwindigkeit von 10 km/h in der Dircksenstraße in Berlin-Mitte. Vielen Autofahrern ist es schon länger ein Dorn im Auge. … Weiterlesen Tempo-10-Zone unzulässig!

Polnischer und rumänischer Führerschein

Viele Fragen von Interessenten erreichen mich hinsichtlich der Thematik: Polnischer und rumänischer Führerschein. Ist dieser in Deutschland gültig? Es gibt weitere gute Nachrichten für die Erwerber eines ausländischen EU-Führerscheins. Bekanntlich darf mit einem solchen EU-Führerschein in Deutschland gefahren werden, auch wenn in Deutschland noch eine MPU zu absolvieren gewesen wäre. Dies regelt die 3. Führerscheinrichtlinie … Weiterlesen Polnischer und rumänischer Führerschein

Entziehung der Fahrerlaubnis wegen Cannabiskonsum

Immer aktueller werden Fragen rund um die Entziehung der Fahrerlaubnis wegen Cannabiskonsums. Offenbar wird hier von Seiten der Polizei seit einigen Monaten verstärkt kontrolliert. Das niedersächsische OVG hat in seinem Beschluss vom 17.9.2019 (Aktenzeichen 12 ME 100/19) festgestellt, dass lediglich gelegentlicher Cannabiskonsum nicht ohne weiteres zur Ungeeignetheit zum Führen von Kraftfahrzeugen führt. Dies bedarf vielmehr … Weiterlesen Entziehung der Fahrerlaubnis wegen Cannabiskonsum

Erzwingungshaft gegen Kokain-Konsumenten?

Heute ist die Frage: kann es eine Erzwingungshaft gegen einen Kokain-Konsumenten wegen Bußgeldschulden geben? Wenn dieser sich, außer durch seine Kokainsucht, nicht von anderen Schuldnern, die verschont werden, unterscheidet? Aber von Anfang an, damit der juristische Faden erkennbar bleibt. Die Beitreibung von Bußgeldern geht manchmal mit harten Bandagen vonstatten. Klar, wegen Bußgeldern wird auch die … Weiterlesen Erzwingungshaft gegen Kokain-Konsumenten?

Fahrt unter Cannabis: keine Entziehung der Fahrerlaubnis!

Bei einer Fahrt unter Cannabis droht zwar grundsätzlich die Entziehung der Fahrerlaubnis. Allerdings ist diese aus Sicht der Gerichte nicht in jedem Fall gerechtfertigt, wie der nachfolgend geschilderte Fall zeigt. Ein 20Jähriger hatte mit einer THC-Konzentration (Cannabis-Einfluss) von 3,7 ng/ml eine Autofahrt unternommen. Es kam zur Einleitung eines Bußgeldverfahrens (§ 24 a II StVG ist … Weiterlesen Fahrt unter Cannabis: keine Entziehung der Fahrerlaubnis!

Pkw-Diebstahl ohne Zeugen: Versicherung muss zahlen!

Thema Kaskoversicherung und Diebstahl des KfZ. Bei einem Pkw-Diebstahl ohne Zeugen muss die Versicherung zahlen. Es gilt aber, bestimmte Fehler bei der Geltendmachung des Anspruches zu vermeiden. Es gilt im Versicherungsrecht der allgemeine Grundsatz, dass der Versicherungsnehmer darlegen und beweisen muss, dass die Anspruchsvoraussetzungen vorliegen. Dies ist bei Berufen auf die Kaskoversicherung die Darlegung, dass … Weiterlesen Pkw-Diebstahl ohne Zeugen: Versicherung muss zahlen!

Augenblicksversagen und Fahrverbot

Fahrverbot und Augenblicksversagen sind Begriffe, die bei der Verteidigung wegen des Vorwurfes eines Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahrens immer wieder eine große Rolle spielen. Es geht, wie so oft, um den Führerschein. In verkehrsrechtlichen Verfahren spielt häufig der Kampf um die Verhängung eines Fahrverbotes eine große Rolle. Schließlich sind viele Bürger auf ihren Führerschein angewiesen, und die Verhängung eines … Weiterlesen Augenblicksversagen und Fahrverbot

VW-Abgasskandal: wo muss geklagt werden?

Bei der Geltendmachung von Ansprüchen aus dem sogenannten Abgasskandal geht es um Ansprüche aus Sachmängelhaftung bei Dieselfahrzeugen. Es sind zahlreiche Varianten, bis hin zur Rückgabe des Fahrzeuges, möglich. Eine der auftrauchenden Fragen ist: wo muss geklagt werden? Die Frage taucht auf, weil zwei unterschiedliche Anspruchsarten in Rede stehen, die sich gegen unterschiedliche Anspruchsgegner richten. Hier … Weiterlesen VW-Abgasskandal: wo muss geklagt werden?