Dr. Henning Karl Hartmann, M.Phil.

Google+

Dr. Henning Karl Hartmann, M.Phil.Fachanwalt für Strafrecht, Fachanwalt für Verkehrsrecht

  • Studium an der Freien Universität zu Berlin bis 1994
  • Referendariat am Kammergericht Berlin bis 1997
  • Rechtsanwalt in Berlin und Oranienburg seit 1997

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Verkehrsrecht
  • Straf- und Bußgeldsachen
  • Unfallregulierung

Veröffentlichungen

  • Dissertation zum Thema „Gesamtschadensliquidation nach §§ 92, 93 InsO hinsichtlich Neugläubigerschäden“, veröffentlicht 2003
  • Derzeit ca. 650 Beiträge für regionale und überregionale Printmedien sowie Internetportale, mit dem Schwerpunkt Strafrecht und Verkehrsrecht. Besuchen Sie gerne die Artikelübersicht auf dieser Webpräsenz.
  • Masterarbeit (englischsprachig) zum Thema „The Warrant of Impediment of Departure and ist enforcement unter European Law“

Fortbildungen

2016

  • Seminar „Verteidigung in Verkehrsstraf- und OWi-Sachen mit Blick auf Revision und Rechtsbeschwerde“ in Berlin. Referent: Carsten Staub, Fachanwalt für Verkehrsrecht und Strafrecht, Mettman
  • Seminar 1.) „Neue Entwicklungen insbesondere zu Korruption und Abrechnungsbetrug“; 2.) „Wirtschaftsstrafrecht: Strafrechtsrisiken des GmbH-Geschäftsführers mit Mindestlohnproblematik und Grundzügen des Zollstrafrechts“, 3.) „Verteidigung mit und gegen Sachverständige“. Referent: Dr. Bernd Wagner, Fachanwalt für Strafrecht
  • Referent des Seminars „Der EU-Führerschein und seine Gültigkeit in Deutschland“ in Berlin
  • Online-Kurzseminar der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltsverein „Die Entwicklung des Reiserechts im Jahr 2015“
  • Online-Kurzseminar der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltsverein „1.) Der Restwert in der Unfallregulierung“, 2.) „Obliegenheit des Geschädigten zur Weiterleitung des Gutachtens des Sachverständigen an die Haftpflichtversicherung des Schädigers“
  • Online-Kurzseminar der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltsverein „MPU unter 1,6 Promille?“

2015

  • Seminar „Erfolgreiche Verteidigung bei standardisierten Messverfahren in Bußgeldsachen“ in München. Referent: Leif H. Kroll, Fachanwalt für Verkehrsrecht
  • Seminar „Aktuelle Entwicklungen im Internetstrafrecht“ in Berlin. Referent: Staatsanwalt Martin Reiter, Koordinator für Internet- und Kommunikationskriminalität
  • Seminar „Verteidigung in Verkehrsstrafsachen und versicherungsrechtliche Fragen“ in Berlin. Referenten: 1.) Gesine Reisert, Fachanwältin für Strafrecht und Verkehrsrecht, 2.) Prof. Dr. Karl Maier, Fachhochschule Köln, Institut für Versicherungswesen
  • Seminar „Personenschadenregulierung“ in Berlin. Referent: Hans- Günter Ernst, Richter am OLG Düsseldorf
  • Referent des Seminars „Der EU-Führerschein und seine Gültigkeit in Deutschland“ in Köln, Frankfurt/Main, München und Kassel
  • Online-Kurzseminar der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltsverein „Europäischer Führerscheintourismus – Rechtsprechung des EuGH und nationale Rechtsgrundlagen“
  • Online-Kurzseminar der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltsverein 1.) „Die Kfz-Haftpflichtversicherung auf dem Weg zum Umfallwagenhändler?“, 2.) „Der Anspruch des Geschädigten auf Ausgleich der Sachverständigengebühren nach einem Verkehrsunfall“

2014

  • Seminar „Fehlerquellen bei Geschwindigkeitsmessungen“, gehalten von Herrn Olaf Neidel, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger der IHK Potsdam für Geschwindigkeits- und Abstandsmessungen im Straßenverkehr sowie Rotlichtüberwachungsanlagen
  • Seminar „Die Reform des Verkehrszentralregisters und Brennpunkte der Verteidigung“
  • Seminar „Strafrecht
  • „Seminar „Verteidigung in Betäubungsmittelverfahren“
  • Seminar „Verteidigung in Strafsachen vor dem Amtsgericht“
  • Quartalsmäßiges Abhalten einer Fortbildungsveranstaltung an der Fachhochschule der Polizei in Oranienburg zum Thema „Der Polizeibeamte als Zeuge im Strafprozess“

2013

  • Seminar Geschwindigkeitsmessungen der VUT GmbH
  • Seminar Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrecht des Deutschen Anwaltsvereins in Bad Bramstedt
  • Seminar der Vereinigung der Berliner Strafverteidiger zu den Voraussetzungen der Sicherungsverwahrung (§ 66 StGB)
  • Quartalsmäßiges Abhalten einer Fortbildungsveranstaltung an der Fachhochschule der Polizei zum Thema „Der Polizeibeamte als Zeuge im Strafprozess“

2011 – 2012
– Fachanwaltslehrgang Verkehrsrecht:

  • Ordnungswidrigkeitenrecht
  • Verkehrsstrafrecht
  • Der Verkehrssachverständige
  • Verkehrsmedizin / Toxikologie
  • Versicherungsrecht
  • Verkehrsverwaltungsrecht, Recht der Fahrerlaubnis
  • Verkehrszivilrecht, insb. Sach- Personenschaden
  • Verkehrshaftungsrecht

2009 – 2010
– Fachanwaltslehrgang Strafrecht in Berlin

  • Abwicklung von Verkehrsunfällen
  • Verkehrsstrafrecht und Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht
  • Durchsuchung, Beschlagnahme
  • Das Ermittlungsverfahren; Untersuchungshaft
  • Die Hauptverhandlung; Zeugen- und Glaubwürdigkeitsfragen
  • Materielles Recht anhand aktueller Rechtsprechung
  • Recht der Strafzumessung
  • Kapitalstrafrecht
  • Umgang mit dem Sachverständigen, Kriminalistik
  • Revisionsrecht
  • Rechtsmedizin; Psychiatrie
  • Betäubungsmittelstrafrecht; Steuerstrafrecht; Wirtschaftsstrafrecht
  • Vermögensabschöpfung
  • Technische Analyse von Verkehrsunfällen
  • Der Anwalt als Strafverteidiger
  • Strafvollstreckung und Strafvollzug
  • Fremdgeld, Geldwäsche
  • Jugendstrafrecht

2011

  • Neues aus der KFZ-Haftpflichtversicherung, Berlin
  • Aktuelles zum Personenschaden, Hamburg
  • Neues aus der Rechtsschutzversicherung, Berlin

2010

  • Straßenverkehrsdelikte und ihre typischen Probleme, Berlin
  • Erfolgreiche Verteidigungsstrategien Strafrecht, Hamburg
  • Verteidigung in Verkehrs- und Bußgeldsachen mit Fahrerlaubnisrecht, Leipzig

2009

  • Verteidigung in Verkehrsbußgeldsachen, Berlin
  • Erfolgreiche Verteidigungsstrategien Strafrecht, Berlin
  • Verkehrsordnungswidrigkeiten, Berlin

2008

  • Bußgeld – Punkte – Fahrverbot
  • Das Gutachten im Strafprozess
  • Der Personenschaden beim Verkehrsunfall
  • Straßenverkehrsdelikte und ihre typischen Probleme in der anwaltlichen Praxis

« Zurück zur Mitarbeiter-Übersicht