Dr. Henning Karl Hartmann, M.Phil.

Google+

Dr. Henning Karl Hartmann, M.Phil.Fachanwalt für Strafrecht, Fachanwalt für Verkehrsrecht

  • Studium an der Freien Universität zu Berlin bis 1994
  • Referendariat am Kammergericht Berlin bis 1997
  • Rechtsanwalt in Berlin und Oranienburg seit 1997

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Verkehrsrecht
  • Straf- und Bußgeldsachen
  • Unfallregulierung

Veröffentlichungen

  • Dissertation zum Thema „Gesamtschadensliquidation nach §§ 92, 93 InsO hinsichtlich Neugläubigerschäden“, veröffentlicht 2003
  • Derzeit ca. 650 Beiträge für regionale und überregionale Printmedien sowie Internetportale, mit dem Schwerpunkt Strafrecht und Verkehrsrecht. Besuchen Sie gerne die Artikelübersicht auf dieser Webpräsenz.
  • Masterarbeit (englischsprachig) zum Thema „The Warrant of Impediment of Departure and its Enforcement under European Law“

Fortbildungen

2017

  • Seminar 1.) „Gewinnabschöpfung im Strafverfahren – Voraussetzungen, Anwendungsprobleme, Verteidigungsstrategien, 2.) „Die Einlassung des Mandanten als Verteidigungsmittel, Reichweite des nemotenetur-Grundsatzes, Einlassungssurrogate, Beweisrecht, Verteidigungsstrategien, Teil 1 und Teil 2“, Referent jeweils: Rechtsanwalt Dr. Bernd Wagner, Hamburg
  • Seminar „Fehlerquellen bei polizeilichen Messverfahren“ in Berlin. Referent: Ralf Steinbart, DEKRA-Sachverständiger und Unfallanalytiker
  • Seminar „Geschwindigkeitsmessungen und Rotlichtüberwachungsanlagen – Angriffspunkte und Taktik im OWi-Verfahren“ in Berlin. Referent: Dipl.-Ing. (FH) Kai Matzen
  • Online-Kurzseminar der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltsverein „Neuere Rechtssprechung des Bundesverwaltungsgerichts zum Verkehrsverwaltungsrecht“, Autor: Felix Koehl, vorsitzender Richter am VG München
  • Online-Kurzseminar der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltsverein „Porsche überholt von VW, BMW, Audi und Mercedes?“, Autor: Dr. Ulrich Schönewolf, Rechtsanwalt, Bielefeld
  • Online-Kurzseminar der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltsverein „Stundenverrechnungssätze im Schadensersatzrecht, oder: die fiktive Abrechnung im Wandel der Zeit“, Autor: Dr. Thomas Schulz, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Versicherungsrecht, Garbsen
  • Seminar „Anwaltliche Strategien bei der Abwicklung von Verkehrsunfällen“ in Berlin. Referent: Dr. Carsten Engel, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verkehrsrecht
  • Online-Kurzseminar der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltsverein „Unfallflucht – vom Umgang mit ungeeigneten Kraftfahrern und unbestimmten Rechtsbegriffen“, Autor: Prof. Dr. Jan Zopfs, Mainz
  • Online-Kurzseminar der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltsverein „Die Entwicklung des Reiserechts im Jahr 2016“, Autor: Marc Flöthmann, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, für Handels- und Gesellschaftsrecht sowie für Verkehrsrecht, Bielefeld
  • Online-Kurzseminar der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltsverein 1.) „Das strafrechtliche Fahrverbot – Heute! Und morgen?“, Autor: Carsten Krumm, Amtsgericht Dortmund, 2.) „Der Abgasskandal und seine rechtlichen Folgen“, Autor: Torsten Bendig, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verkehrsrecht und für Versicherungsrecht, Heide, Hamburg, Sylt

2016

  • Seminar „Verteidigung in Verkehrsstraf- und OWi-Sachen mit Blick auf Revision und Rechtsbeschwerde“ in Berlin. Referent: Carsten Staub, Fachanwalt für Verkehrsrecht und Strafrecht, Mettman
  • Seminar 1.) „Neue Entwicklungen insbesondere zu Korruption und Abrechnungsbetrug“; 2.) „Wirtschaftsstrafrecht: Strafrechtsrisiken des GmbH-Geschäftsführers mit Mindestlohnproblematik und Grundzügen des Zollstrafrechts“, 3.) „Verteidigung mit und gegen Sachverständige“. Referent: Dr. Bernd Wagner, Fachanwalt für Strafrecht
  • Referent des Seminars „Der EU-Führerschein und seine Gültigkeit in Deutschland“ in Berlin
  • Online-Kurzseminar der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltsverein „Die Entwicklung des Reiserechts im Jahr 2015“
  • Online-Kurzseminar der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltsverein „1.) Der Restwert in der Unfallregulierung“, 2.) „Obliegenheit des Geschädigten zur Weiterleitung des Gutachtens des Sachverständigen an die Haftpflichtversicherung des Schädigers“
  • Online-Kurzseminar der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltsverein „MPU unter 1,6 Promille?“

2015

  • Seminar „Personenschadenregulierung“ in Berlin. Referent: Hans- Günter Ernst, Richter am OLG Düsseldorf
  • Seminar „Erfolgreiche Verteidigung bei standardisierten Messverfahren in Bußgeldsachen“ in München. Referent: Leif H. Kroll, Fachanwalt für Verkehrsrecht
  • Seminar „Verteidigung in Verkehrsstrafsachen und versicherungsrechtliche Fragen“ in Berlin. Referenten: 1.) Gesine Reisert, Fachanwältin für Strafrecht und Verkehrsrecht, 2.) Prof. Dr. Karl Maier, Fachhochschule Köln, Institut für Versicherungswesen
  • Referent des Seminars „Der EU-Führerschein und seine Gültigkeit in Deutschland“ in Köln, Frankfurt/Main, München und Kassel
  • Online-Kurzseminar der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltsverein „Europäischer Führerscheintourismus – Rechtsprechung des EuGH und nationale Rechtsgrundlagen“
  • Online-Kurzseminar der Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltsverein 1.) „Die Kfz-Haftpflichtversicherung auf dem Weg zum Umfallwagenhändler?“, 2.) „Der Anspruch des Geschädigten auf Ausgleich der Sachverständigengebühren nach einem Verkehrsunfall“
  • Seminar 1.) „Umgang mit den Beurteilungskriterien (3. Aufl.) im Rahmen der MPU. Diskussion der unterschiedlichen Anforderungen an den Mandanten. Möglichkeiten vs. Pflichten in Bezug auf Fristen und Nachweise“, 2.) „Bußgelder, Fahrverbot, Sperrfrist. Möglichkeiten der Fristverkürzungen durch Teilnahme an entsprechenden verkehrspsychologischen Maßnahmen“, 3.) „MPU-Gutachten, Aufbau und Interpretation“
  • Seminar „Aktuelle Entwicklungen im Internetstrafrecht“ in Berlin. Referent: Staatsanwalt Martin Reiter, Koordinator für Internet- und Kommunikationskriminalität

2014

  • Seminar „Fehlerquellen bei Geschwindigkeitsmessungen“, gehalten von Herrn Olaf Neidel, öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger der IHK Potsdam für Geschwindigkeits- und Abstandsmessungen im Straßenverkehr sowie Rotlichtüberwachungsanlagen
  • Seminar „Die Reform des Verkehrszentralregisters und Brennpunkte der Verteidigung“
  • Seminar „Strafrecht“
  • Seminar „Verteidigung in Betäubungsmittelverfahren“, Referent: Horst Wesemann, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, Bremen
  • Seminar „Verteidigung in Strafsachen vor dem Amtsgericht“, Referent: Friedrich H. Humke, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht, Berlin
  • Quartalsmäßiges Abhalten einer Fortbildungsveranstaltung an der Fachhochschule der Polizei in Oranienburg zum Thema „Der Polizeibeamte als Zeuge im Strafprozess“

2013

  • Seminar „Die aktuelle Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs im Licht der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Verständigung im Strafverfahren“ in Berlin
  • Seminar Geschwindigkeitsmessungen der VUT GmbH
  • Seminar Verkehrsstraf- und Ordnungswidrigkeitenrecht des Deutschen Anwaltsvereins in Bad Bramstedt
  • Seminar der Vereinigung der Berliner Strafverteidiger zu den Voraussetzungen der Sicherungsverwahrung (§ 66 StGB)
  • Quartalsmäßiges Abhalten einer Fortbildungsveranstaltung an der Fachhochschule der Polizei zum Thema „Der Polizeibeamte als Zeuge im Strafprozess“

2011 – 2012
– Fachanwaltslehrgang Verkehrsrecht:

  • Ordnungswidrigkeitenrecht
  • Verkehrsstrafrecht
  • Der Verkehrssachverständige
  • Verkehrsmedizin / Toxikologie
  • Versicherungsrecht
  • Verkehrsverwaltungsrecht, Recht der Fahrerlaubnis
  • Verkehrszivilrecht, insb. Sach- Personenschaden
  • Verkehrshaftungsrecht

2009 – 2010
– Fachanwaltslehrgang Strafrecht in Berlin

  • Abwicklung von Verkehrsunfällen
  • Verkehrsstrafrecht und Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht
  • Durchsuchung, Beschlagnahme
  • Das Ermittlungsverfahren; Untersuchungshaft
  • Die Hauptverhandlung; Zeugen- und Glaubwürdigkeitsfragen
  • Materielles Recht anhand aktueller Rechtsprechung
  • Recht der Strafzumessung
  • Kapitalstrafrecht
  • Umgang mit dem Sachverständigen, Kriminalistik
  • Revisionsrecht
  • Rechtsmedizin; Psychiatrie
  • Betäubungsmittelstrafrecht; Steuerstrafrecht; Wirtschaftsstrafrecht
  • Vermögensabschöpfung
  • Technische Analyse von Verkehrsunfällen
  • Der Anwalt als Strafverteidiger
  • Strafvollstreckung und Strafvollzug
  • Fremdgeld, Geldwäsche
  • Jugendstrafrecht

2011

  • Neues aus der KFZ-Haftpflichtversicherung, Berlin
  • Aktuelles zum Personenschaden, Hamburg
  • Neues aus der Rechtsschutzversicherung, Berlin

2010

  • Straßenverkehrsdelikte und ihre typischen Probleme, Berlin
  • Erfolgreiche Verteidigungsstrategien Strafrecht, Hamburg
  • Verteidigung in Verkehrs- und Bußgeldsachen mit Fahrerlaubnisrecht, Leipzig

2009

  • Verteidigung in Verkehrsbußgeldsachen, Berlin
  • Erfolgreiche Verteidigungsstrategien Strafrecht, Berlin
  • Verkehrsordnungswidrigkeiten, Berlin

2008

  • Bußgeld – Punkte – Fahrverbot
  • Das Gutachten im Strafprozess
  • Der Personenschaden beim Verkehrsunfall
  • Straßenverkehrsdelikte und ihre typischen Probleme in der anwaltlichen Praxis

« Zurück zur Mitarbeiter-Übersicht