Videos von Rechtsanwalt Dr. Hartmann

Dr. Hartmann, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht, berät in kurzen Videos zu verschiedenen Themengebieten des Verkehrsrechts. Zu Verkehrsrecht-Themen, die große öffentliche Aufmerksamkeit erregt haben, wird Dr. Hartmann gern als Fachanwalt in die Sendung Sat.1 Frühstücksfernsehen eingeladen. In diesen Sendungen ordnet er Fälle und Urteile rechtlich ein und erklärt die Hintergründe.

Fahren unter Drogeneinfluss: Ecstasy und der Führerschein. MPU oder EU-Führerschein als Alternative?

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Dr. Henning Hartmann aus Oranienburg bei Berlin berät zum Thema Extasy und EU-Führerschein, bzw. MPU. Seine Kanzleien in Berlin, Oranienburg und Bielefeld beraten kompetent zu allen Fragen des Straf- und Verkehrsrechts. „Einnahme von Ecstasy und der Führerschein. Das ist heute unser Thema. Willkommen zurück liebe Zuschauer, mein Name ist Henning Hartmann, ich bin Fachanwalt für Verkehrsrecht und für Strafrecht in Oranienburg bei Berlin. Rund um das Thema Führerschein und Entziehung der Fahrerlaubnis gibt es auch sehr häufig, in letzter Zeit, die Frage, wann ist im Zusammenhang mit dem Konsum von Drogen eine Entziehung der Fahrerlaubnis gerechtfertigt und wann nicht. Heute soll es konkret um Ecstasy gehen. In dem entschiedenen Fall, hatte das Gericht eine Einstufung der Droge Ecstasy als sogenannte “harte Droge” vorgenommen. In der Beweiswürdigung kam man dann auch zu dem Ergebnis, dass es sich um eine Substanz mit einem sogenannten psychotropen Wirkstoff handelt, so dass hier ohne Anhörung im Vorfeld tatsächlich eine Entziehung der Fahrerlaubnis vorgenommen werden konnte. Interessant an diesem Fall ist folgendes. Es geht tatsächlich nur um den Konsum.  Der Konsum der Droge muss nachgewiesen werden, damit man hier  an den Führerschein rankommt. Und vorliegend hatte der Betroffene, wie das leider so häufig passiert, eingeräumt, dass er die zwei Ecstasy Tabletten geschluckt hat und später hat er dann geltend gemacht, im Verfahren, wenn man dann also wieder ein bisschen klarer ist. “Ich bin hier überhaupt nicht über meine Rechte belehrt worden” und deswegen könnte die Entziehung der Fahrerlaubnis angreifbar sein.  Ja, das Gericht hat hier allerdings darauf hingewiesen, wir befinden uns ja gar nicht im Strafverfahren, wir befinden uns ja im Verwaltungsverfahren und da ist ein Beweisverwertungsverbot wegen der Verletzung der Belehrungspflicht, das spielt im Strafverfahren eine große Rolle, tatsächlich nicht gegeben, das heißt hier wurde die Entziehung der Fahrerlaubnis bestätigt, aufgrund dieses eingeräumten Konsums. Der hat sich also tatsächlich selber dann um Kopf und Kragen geredet,  wie es leider so häufig der Fall ist. Wenn sie in eine solche Situation kommen, lassen Sie sich frühzeitig beraten, das kann ich nur immer wieder jedem ans Herz legen. Ganz häufig habe ich die Situation, das, wie hier, die Betroffenen sich erst um Kopf und Kragen reden oder schreiben und dann den Anwalt beauftragen. Glauben Sie es mir, dass ist die falsche Reihenfolge. Ansonsten ist dazu noch zu sagen, das auch wegen dieser drogenbedingten Entziehung der Fahrerlaubnis natürlich die Tendenz gestärkt wird, das die EU Fahrerlaubnis im Ausland erworben wird. Das ist nun mal so, die Rechtslage sieht dann vor, das wieder in Deutschland gefahren werden darf, während in Deutschland in diesen Fällen die Fahreignungsbegutachtung in Form einer Medizinisch-psychologischen Untersuchung, MPU zu absolvieren gewesen wäre. Der Grund dafür ist, dass auch im EU Ausland auf Fahreignung überprüft wird, wenn auch nach jeweils anderen, abweichenden Spielregeln und dazu hat eben der Europäische Gerichtshof entschieden, dass die 3. EU-Führerscheinrichtlinie anzuwenden ist, mit der Folge der gegenseitigen Anerkennungspflicht. Das aber jetzt nur zur Abrundung des ganzen, ich hoffe dass ich zum Thema Ecstasy und der Führerschein hier so ein bisschen Licht ins Dunkel bringen konnte.  Mein Rat lautet dementsprechend auch: Finger weg! Das haben Sie sich vielleicht auch schon gedacht. Wenn Sie zu den Bereichen Verkehrsrecht, Strafrecht und Verkehrsstrafrecht weiter informiert bleiben möchten, klicken Sie gerne auf das Bild, dann bekommen Sie kostenlos neue Videos, die ich nicht alle naselang mache und nur, wenn ich tatsächlich meine, das hier berichtenswertes vorliegt, dann mache ich dazu auch ein Video. Schreiben Sie mir gerne, auch Ihre Anregungen oder auch Verbesserungsvorschläge, unterhalb des Fensters, da freue ich mich immer. Dann bis zum nächsten Mal und Tschüss!“ Mehr Informationen unter http://www.ra-hartmann.de Kontakt: E-Mail: oranienburg@ra-hartmann.de Telefon Nr 03301-536300 (Oranienburg) Mehr Informationen zum Thema: Fahren unter Drogeneinfluss: Ecstasy und der Führerschein https://www.ra-hartmann.de/fahren-unter-drogeneinfluss-ecstasy-und-fuehrerschein-dr.-hartmann-partner.html Führerschein ohne MPU zurück – so geht’s! https://www.ra-hartmann.de/ohne-mpu-zurueck-zur-fahrerlaubnis-so-geht-es-dr.-hartmann-partner.html Führerschein aus Kenia: https://www.ra-hartmann.de/fuehrerschein-aus-kenia-dr.-hartmann-partner.html Was ist Ihre Meinung zu dem Thema? Schreiben Sie es in die Kommentare. Auch bei Facebook unter: https://www.facebook.com/pages/Rechtsanwaltskanzlei-Dr-Hartmann-Partner
04:35

Fahren unter Drogeneinfluss: Ecstasy und der Führerschein. MPU oder EU-Führerschein als Alternative?

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Dr. Henning Hartmann aus Oranienburg bei Berlin berät zum Thema Extasy und EU-Führerschein, bzw. MPU.
04:10

Aktuelles zum EU-Führerschein und Wohnsitzverstoß

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Dr. Henning Hartmann aus Oranienburg bei Berlin berät zum Thema EU-Führerschein und Wohnsitzverstoß.
04:10

„Driften“ und illegales Straßenrennen

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Dr. Henning Hartmann aus Oranienburg bei Berlin berät zum Driften und illegale Straßenrennen.
04:45

EU-Führerschein: alles, was Sie wissen müssen!

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Dr. Henning Hartmann aus Oranienburg bei Berlin berät zum Thema EU-Führerschein. Seine Kanzleien in ...
03:35

Beim unverschuldeten Unfall nicht angeschnallt. Trifft Sie eine Mithaftung?

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Dr. Henning Hartmann aus Oranienburg bei Berlin berät zum Thema Mithaftung bei einem unverschuldeten ...
02:50

Verteidigungsansatz bei Geschwindigkeitsmessung mit Poliscan Speed FM1

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Dr. Henning Hartmann aus Oranienburg bei Berlin berät zum Thema Geschwindigkeitsmessung mit dem ...
03:23

MPU bei Cannabis mit ärztlicher Verschreibung

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Dr. Henning Hartmann aus Oranienburg bei Berlin berät zum Thema Cannabis, bzw THC Konsum und die ...
02:11

Unfall bei Spurwechsel/Reißverschlussverfahren – wer haftet?

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Dr. Henning Hartmann aus Oranienburg bei Berlin berät zum Thema EU-Führerschein aus Polen.
03:09

Probleme bei der Ausstellung des EU-Führerscheins in Polen (weil in Deutschland MPU offen ist)

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Dr. Henning Hartmann aus Oranienburg bei Berlin berät zum Thema EU-Führerschein aus Polen.
03:26

Wenn Blitzergeräte falsch messen, was ist mit dem Bußgeldbescheid? So wehren Sie sich!

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Dr. Henning Hartmann aus Oranienburg bei Berlin berät zum Thema ungenaue, oder flasche Messungen bei ...
03:05

Unfall zwischen Fahrrad und rückwärtsfahrendem Auto

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Dr. Henning Hartmann aus Oranienburg bei Berlin berät zum Thema Unfall zwischen Fahrrad und Auto und ...
04:41

Umschreibung EU-Führerschein, Beispiel aus der Praxis

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Dr. Henning Hartmann aus Oranienburg bei Berlin berät zum Thema Umschreibung des Eu-Führerscheins.
03:43

Betriebsschließungsversicherung: Bei Corona muss der Versicherer zahlen!

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Dr. Henning Hartmann aus Oranienburg bei Berlin berät zum Thema Betriebsschließungsversicherung ...
03:10

EU-Führerschein aus Kenia? Was steckt dahinter?

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Dr. Henning Hartmann aus Oranienburg bei Berlin berät zum Thema EU Führerschein aus Kenia.
03:19

Wann und wie darf ich legal eine Blitzer-App benutzen?

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Dr. Henning Hartmann aus Oranienburg bei Berlin berät zum Thema Blitzer-App. Seine Kanzleien in Berlin, ...
04:07

MPU-Verjährung: Wie lange werden mir „alte Verkehrssünden“ vorgehalten?

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Dr. Henning Hartmann aus Oranienburg bei Berlin berät zum Thema MPU. Wann ist eine MPU verjährt?
02:26

Schmerzensgeld nach einem Verkehrsunfall auch mit Vorschädigung möglich

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Dr. Henning Hartmann aus Oranienburg bei Berlin berät zum Thema Schmerzensgeld nach einem ...
04:30

Bußgeldverfahren: So verhalten Sie sich richtig!

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Dr. Henning Hartmann aus Oranienburg bei Berlin berät zum Thema Bußgeldverfahren, ...
00:00

Auch im Verkehrsstrafrecht: Rechtsschutz gilt nicht bei Vorsatz! So vermeiden Sie zusätzliche Kosten

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Dr. Henning Hartmann aus Oranienburg bei Berlin berät zum Thema Rechtsschutzversicherung, denn ...
03:25

EU-Führerschein und Wohnsitzverstoß – muss ich beweisen, dass ich 185 Tage im EU-Ausland war?

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Dr. Henning Hartmann aus Oranienburg bei Berlin berät zum Thema EU-Führerschein und Wohnsitzverstoß.
04:27

Rote Ampel: wenn Polizisten die Zeit schätzen. Verteidigung gegen Rotlichtverstoß.

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Dr. Henning Hartmann aus Oranienburg bei Berlin berät zum Thema Rote Ampel, Zeitschätzung durch ...
06:07

Der manipulierte Unfall: gestellt, provoziert, fingiert od. ausgenutzt. Zahlen Versicherer trotzdem?

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Dr. Henning Hartmann aus Oranienburg bei Berlin berät zum Thema manipulierter Unfall, welche ...
03:16

Geschwindigkeitsverstoß und Messfehler, wie wehre ich mich gegen einen Blitzervorwurf?

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Dr. Henning Hartmann aus Oranienburg bei Berlin berät zum Thema Geschwindigkeitsverstoß, dem Blitzer ...
03:51

Wenn EU-Staaten den EU-Führerschein nicht ausstellen wollen wegen MPU in Deutschland

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Dr. Henning Hartmann aus Oranienburg bei Berlin berichtet Neues zum Thema EU-Führerschein.