Was ist Schrittgeschwindigkeit?

Es gibt bestimmte Dauerbrenner im deutschen Verkehrsrecht. Oft werde ich zum Beispiel gefragt: Was ist denn nun eigentlich Schrittgeschwindigkeit? Verstöße gegen die angeordnete Höchstgeschwindigkeit werden in Deutschland mit Geldbuße, in schweren Fällen auch mit Fahrverbot geahndet. Der Punkteeintrag in Flensburg ist hingegen nicht Gegenstand des Strafausspruches, sondern erfolgt nach Abschluss des gerichtlichen Ordnungswidrigkeitenverfahrens beim Kraftfahrt-Bundesamt … Weiterlesen

Knöllchen für Radfahrer

Geschwindigkeitsknöllchen für Radfahrer? Radfahrer erreichen mitunter beachtliche Geschwindigkeiten. Erhebungen haben ergeben, dass ein Radfahrer zumeist mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 10-20 km/h unterwegs ist. Jedoch können trainierte Fahrer durchaus bis zu 40 km/h erreichen. Da fragt man sich, wenn PKW in bestimmten Bereichen nur 30 km/h fahren dürfen, wie sieht es mit dem Radfahrer aus? Und siehe … Weiterlesen

Punkterabatt in Flensburg

Zwei Arten von Entscheidungen können zum Eintrag von Punkten in die Verkehrssünderkartei in Flensburg (offiziell: Verkehrszentralregister) führen. Zum einen sind dies Verkehrsordnungswidrigkeiten ab einer Geldbuße von mindestens 40 Euro, die immer zum Punkteeintrag führen. Dies auch, wenn man nur vergessen hatte, gegen den Bußgeldbescheid binnen 14 Tagen Einspruch einzulegen. Nach zwei Wochen ist also alles … Weiterlesen

Weniger Punkte durch Fahrverbot, Dr. Henning Hartmann berät

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht Dr. Henning Hartmann berät zu dem Thema Alkohol im Straßenverkehr. Seine Kanzleien in Berlin, Oranienburg und Bielefeld beraten kompetent zu allen Fragen des Straf- und Verkehrsrechts. „Die neue Punkteregelung in Flensburg. Seit dem 1.Mai 2014 werden ein, zwei bzw. drei Punkte für Ordnungswidrichkeiten, bzw. Straftaten vergeben. Von Interesse dabei ist, das … Weiterlesen

Neues Flensburger Punktesystem: nicht alles wird schlechter!

Nachdem viel über die Einführung des neuen Punktesystems diskutiert worden war und diese zum 1.5.14 erfolgte, tun sich für den interessierten Betrachter die ersten Gesetzeslücken auf. Und diese wirken sich zu einem erheblichen Teil zugunsten der betroffenen Autofahrer aus. Es geht um das Bestreben des Gesetzgebers, mit Flensburg-Punkten all diejenigen Verstöße zu sanktionieren, die unmittelbar … Weiterlesen

Punkteabbau nur noch bis zum Ende des Jahres möglich?

Das bisherige Flensburger Zentralregister, vielen bekannt als „Punktekonto“, soll in Kürze in Fahreignungsregister umbenannt werden. Aber es bleibt nicht bei einer bloßen Namensänderung: Die gesetzlichen Regelungen rund um Punkte und Führerschein sollen grundlegend reformiert werden. Das besondere Augenmerk soll heute auf die nach bisherigem Recht noch möglichen Punkteabbaumaßnahmen gelenkt werden. Zunächst zur Statistik: Im Jahr … Weiterlesen

Wie werde ich Punkte in Flensburg wieder los?

Immer wieder ist sie ein wichtiges Thema im Bereich Verkehrsrecht für Autofahrer: Die Verkehrssünderkartei in Flensburg. In das Verkehrszentralregister (so die richtige Bezeichnung) werden nicht alle Verstöße gegen das Verkehrsrecht und seine Vorschriften eingetragen. Vielmehr ist für einen Eintrag zunächst erforderlich, dass ein Bußgeldbescheid rechtskräftig wird oder – nach Einspruch gegen den Bußgeldbescheid – eine … Weiterlesen

Flensburg-Punkte oder nicht?

Manch einer sagt, ein gewisser Punktestand in Flensburg gehöre im Leben zum Guten Ton. Andere sehen dies nicht ganz so locker, nämlich genau dann, wenn es an den Führerschein geht. Man kann jedoch aktiv Einfluss auf den Bestand des Punktestandes und damit der Fahrerlaubnis nehmen. Der Reihe nach. Bei dem Verkehrszentralregister in Flensburg wird die … Weiterlesen

Abbau von Flensburg-Punkten

Meist steht man nur da und sieht ihn wachsen, den Punktestand in Flensburg. Da die Geschwindigkeitskontrollen immer mehr zunehmen, wird auch das Punktekonto für immer mehr Autofahrer zu einem brisanten Thema. Es gibt aber auch Möglichkeiten, den Rückwärtsgang einzulegen. Vorab – die beste Methode ist, sich zwei Jahre lang nichts zu Schulden kommen zu lassen. … Weiterlesen